Präventologen sind professionelle Anleiter für einen gesunden Lebensstil

(djd). Nehme ich mir genug Auszeiten bei Stress? Achte ich auf eine ausgewogene Ernährung? Bewege ich mich genügend? Ab wann gehe ich bei länger anhaltenden Beschwerden zum Arzt? Nutze ich die richtigen Vorsorgeuntersuchungen? Zahlreiche Entscheidungen, die wir im Alltag treffen, beeinflussen unsere Gesundheit. Doch viele Menschen wissen einfach zu wenig über Krankheitsbewältigung, Vorsorge und Gesundheitsförderung. Studien – etwa der Universität Bielefeld – haben gezeigt, dass es mit der Gesundheitskompetenz der Deutschen nicht zum Besten steht.

 

Die Präventologin Christine Berndt begleitet Menschen, die wieder mehr Selbstverantwortung für das eigene Leben übernehmen möchten.
Die Präventologin Christine Berndt begleitet Menschen, die wieder mehr Selbstverantwortung für das eigene Leben übernehmen möchten.
Foto: djd/Berufsverband der Präventologen

 

Hilfestellung für den Alltag

Diese Erfahrung hat auch Christine Berndt aus Niedersachsen gemacht: „In den letzten Jahren habe ich mehr und mehr den Eindruck gewonnen, dass vielen Menschen eine Gesundheitskompetenz und eine damit einhergehende Handlungskompetenz abhandengekommen ist.“ Um Menschen zu begleiten, die wieder mehr Selbstverantwortung für das eigene Leben übernehmen möchten, hat sich Frau Berndt als Präventologin und Trainerin für Gesundheit und Lebenskompetenz ausbilden lassen. Sie will Menschen unterstützen, sich in der Flut von Informationen zu orientieren und sich den alltäglichen und gesundheitlichen Anforderungen zu stellen.

Betriebliche Gesundheitsförderung ist wichtig

Präventologen wie Frau Berndt, die gemeinsam mit ihrem Mann unter anderem Pflegedienste, Senioren-WGs und Pflegeheime betreibt, kommen aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern, aus klassischen Gesundheitsbereichen, sozialen und pädagogischen Berufen. Sie sind Quereinsteiger oder sehen die Ausbildung als sinnvolle Ergänzung zu ihrem Beruf – wie etwa der Physiotherapeut und Präventologe Daniel Klein. „Hilfe zur Selbsthilfe“, unter diesem Leitmotiv unterstützt Klein mit seinen Kollegen Patienten in einer Physiotherapieeinrichtung in Freiburg. Auch die betriebliche Gesundheitsförderung steht im Fokus Daniel Kleins – im eigenen Haus und bei externen Angeboten.

 

Präventologen arbeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. Unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" unterstützt der Freiburger Physiotherapeut Daniel Klein seine Patienten.
Präventologen arbeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ unterstützt der Freiburger Physiotherapeut Daniel Klein seine Patienten.
Foto: djd/Berufsverband der Präventologen/Andreas Boehler

 

Breitgefächertes Arbeitsgebiet

Darüber hinaus arbeiten Präventologen zum Beispiel in Schulen, in Gesundheitszentren, Unternehmen, Altenheimen, Wellnesshotels oder eben einer eigenen Praxis. Sie beraten ihre Klienten immer ganzheitlich und animieren diese zum aktiven Mitgestalten ihrer Gesundheit. Sei es durch das Erstellen individueller Bewegungs- und Ernährungsprogramme oder Kurse zu Entspannungstechniken. Wer einen geprüften Präventologen in Wohnortnähe sucht oder sich für die Ausbildung interessiert, findet beim Berufsverband der Präventologen unter www.praeventologe.de weitere Informationen.

 

Präventologen beraten ihre Klienten immer ganzheitlich und animieren diese zum aktiven Mitgestalten ihrer Gesundheit.
Präventologen beraten ihre Klienten immer ganzheitlich und animieren diese zum aktiven Mitgestalten ihrer Gesundheit.
Foto: djd/Berufsverband der Präventologen/M.Castello

 

Ausbildung zum Präventologen

Präventologen beraten ihre Kunden in allen Gesundheitsfragen und helfen bei der Umsetzung individueller Gesundheitsprophylaxen. Dank der breitgefächerten Ausbildung können sie in vielen Bereichen arbeiten. Beim Berufsverband der Präventologen e.V. ist eine berufsbegleitende Ausbildung zum Gesundheitsexperten möglich. Eine Spezialisierung – etwa als Kita-, Schul-, oder Betriebspräventologe sowie als Gesundheits- und Lebenskompetenz(GLG)-Trainer ist möglich. Das Studium ist durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft, trägt das „bag-cert“-Qualitätssiegel und erhielt von Fernstudiumcheck.de eine Weiterempfehlungsrate von 100 Prozent. Weitere Infos gibt es unter www.praeventologe.de und per Telefon 030-21234193.

 

Produkte von Amazon.de